Sie sind hier: Startseite » Fachbereiche » Diabetologen
Logo

Was macht ein Pädiatrischer Diabetologe / Endokrinologe?

Pädiatrische Diabetologen / Endokrinologen haben sich auf die Pädiatrische Diabetologie spezialisiert. Dieses Fachgebiet innerhalb der Kinder- und Jugendmedizin beschäftigt sich mit Hormonstörungen und Diabetes mellitus bei Kindern und Jugendlichen.
Hormone sind Botenstoffe des Körpers und sorgen damit für eine gesunde Tätigkeit der Organe und deren Zusammenarbeit untereinander. Hormonstörungen bei Kindern oder Jugendlichen, die sich auf Wachstum, Pubertätsverlauf oder die Schilddrüsentätigkeit auswirken können, unterscheiden sich oft deutlich von denen der Erwachsenen. Auch die Zuckerkrankheit („Diabetes mellitus") nimmt einen anderen Verlauf und ist von anderen Merkmalen gekennzeichnet als bei älteren Menschen - daher ist es wichtig, bei Auffälligkeiten oder Störungen des endokrinen Systems (das System die Hormone betreffend) einen speziell ausgebildeten Kinder- und Jugendarzt mit Ausbildung zum Pädiatrischen Diabetologen / Endokrinologen aufzusuchen.

Leidet Ihr Kind unter einer der folgenden Störungen / Krankheiten, sollten Sie einen Pädiatrischen Diabetologen / Endokrinologen aufsuchen:

  • Wachstumsstörungen wie z.B. Kleinwuchs oder Hochwuchs
  • Übergewicht (Adipositas)
  • Unterzuckerungen (Hypoglykämien)
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), alle Formen
  • Störungen der Schilddrüse (Über- oder Unterfunktion, Kropf)
  • Störungen des Vitamin-D-Haushaltes (Rachitis)
  • Störungen des Calciumhaushaltes (Pseudohypoparathyreoidismus)
  • Störungen der Nebenniere (Morbus Addison, Adrenogenitales Syndrom)
  • Störungen der Hirnanhangdrüse (Hypophyse)
  • Störungen der Sexualentwicklung
  • usw.

Kinder und Jugendliche sollten von speziell ausgebildeten Fachärzten untersucht und behandelt werden, da sich ihre Erkrankungen von denen der Erwachsenen unterscheiden - und weil sie ihre ganz eigenen medizinischen und emotionalen Bedürfnisse haben, auf die Pädiater meist besser eingehen können als Ärzte für Erwachsene.


Zur Therapeutensuche

Zum Forum Sorgenkids