Sie sind hier: Kindertherapienetz » Fachbereiche » Kinderneurologen
Logo

Was macht ein Kinderneurologe?

Ein Neurologe ist ein Facharzt für organische Erkrankungen des Nervensystems, d.h. er ist auf das Erkennen und Behandeln von Fehlfunktionen des Gehirns, des Rückenmarks, der peripheren Nerven (alle Nerven, die nicht zum Gehirn oder zum Rückenmark gehören) und der Sinnesorgane spezialisiert. Ein weiteres Gebiet des Neurologen sind Lähmungen und Schmerzen, die ihre Ursache nicht in einer organischen Erkrankung haben, sondern "psychisch bedingt" sind. Einige Bereiche der Neurologie fließen also auch in die Psychiatrie oder in die Psychotherapie ein.

Ein Kinderneurologe behandelt also Kinder mit neurologischen Erkrankungen; dazu gehören z.B.

  • Epilepsien (Fehlfunktionen des Gehirns)
  • Entzündungen des Gehirns
  • Entzündungen von Nerven oder Rückenmark
  • das Schädel-Hirn-Trauma, z.B. nach einem Unfall
  • der Bandscheibenvorfall
  • Kofpschmerzen, z.B. Migräne
  • Multiple Sklerose
  • Hirnhautentzündung
  • Lähmungen
  • Bewegungsstörungen
  • Muskelerkrankungen
  • Hirntumoren

 

Das in Deutschland recht häufig vorkommende ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom) bzw. ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom) fällt in den Bereich des Kinder- und Jugendpsychiaters.


Die Untersuchung

Nach dem Erfragen der Beschwerden und deren Verlauf (hier sind vor allem die Begleitpersonen gefordert), der so genannten Anamnese, folgt die neurologische Untersuchung, um Fehlfunktionen oder Ausfälle des Nervensystems erkennen zu können. Das passiert z.B. durch das Prüfen von Reflexen oder auch das Testen von Bewegungsabläufen, Muskelkraft und Sensibilität. Diese Untersuchung ist die Grundlage der neurologischen Diagnostik, nach der der oft schon eine erste Verdachtsdiagnose gestellt werden kann. Je nach Verdacht können weitere Untersuchungsmethoden folgen – z.B. die Sonografie (Ultraschall), das EEG (Messen der Hirnströme) oder auch CT oder MRT. Das nennt man die "apparative Diagnostik".


Verwandte Fachgebiete

Fachgebiete, die mit der Neurologie verknüpft sind:

  • Neurophysiologie, befasst sich mit den Funktionen des Nervensystems
  • Neuropathologie, das Gebiet der Gewebsveränderungen bei Erkrankungen des Nervensystems
  • Neurochirurgie, konzentriert sich auf operative Eingriffe am Nervensystem

 

Spricht man von "Nervenheilkunde", ist auch der Fachbereich der Psychiatrie mit eingeschlossen.

 

In unserer Therapeutensuche finden Sie einen Kinderneurologen in Ihrer Nähe.

Forum Sorgenkids