Sie sind hier: Kindertherapienetz » Fachartikel
Logo
18.07.2011

Krebs bei Kindern u. Jugendlichen - Online-Portal hilft

Kategorie: Erkrankungen  |  Erstellt von: Kindertherapienetz

Was macht ein Kinderhämatologe / Kinderonkologe, bei welchen Erkrankungen und Symptomen ist ein Besuch beim Facharzt für pädiatrische Onkologie / Hämatologie notwendig und wo bekommen Eltern Informationen und Hilfe zum Thema?

Ein Kinderhämatologe bzw. Kinderonkologe (pädiatrischer Hämatologe bzw. pädiatrischer Onkologe) ist ein Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, der auf die Diagnostik, Behandlung und Nachsorge von Blut- und Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter spezialisiert ist. Zusätzlich zum Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin hat er die Schwerpunktanerkennung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie erworben.
Ein Kinderhämato-/onkologe behandelt Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Lebensjahren mit Bluterkrankungen und bösartigen Erkrankungen (Krebs).


Zu solchen bösartigen (malignen) Erkrankungen gehören beispielsweise:

- Leukämien
- Lymphome
- Tumoren des zentralen Nervensystems
- Neuroblastome
- Osteosarkome
- Wilms-Tumoren und viele mehr.

Zu den gutartigen Bluterkrankungen gehören beispielsweise:

- Anämien, einschließlich ernährungsbedingter Anämien
- Sichelzellerkrankungen
- Thalassämien
- Hämostatischen Störungen, Thrombozytopathie /-penie
- Neutropenien
- Bone marrow failure Syndrome (Aplastische Anämie etc.)
- Immunerkrankungen (angeboren und erworben)
- Bluterkrankungen bei Neugeborenen und Immunologie

Um jedem Kind und Jugendlichem bis zum 18. Lebensjahr mit einer Krebserkrankung eine adäquate Diagnostik und Behandlung zu gewährleisten, sollten die Patienten bereits bei Verdacht auf eine maligne Erkrankung in ein pädiatrisch-onkologisches Zentrum überwiesen werden. Das Ziel der pädiatrischen Onkologie ist heute, nicht nur Rezidive zu vermeiden und die Heilungsraten zu erhöhen, sondern auch Langzeitwirkungen so weit wie möglich zu reduzieren.

Ein kinderonkologisches Behandlungszentrum in Ihrer Nähe und vieles mehr zu Krebs bei Kindern und Jugendlichen finden Sie im Informationsportal www.kinderkrebsinfo.de, dem online-Informationsportal der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie/Hämatologie (GPOH). Hier werden für Laien und Fachpublikum neueste Ergebnisse der Grundlagen- und klinischen Forschung, sowie aktuelle Informationen über die verschiedene Krebserkrankungen, Diagnose-, Therapie- und Nachsorgeempfehlungen und Arbeitsmaterialien zum Weiterbilden, Nachschlagen und auch zum Aushändigen an Patienten und deren Eltern bereitgestellt. kinderkrebsinfo.de möchte dadurch zu einer strukturierten Kommunikation und Vernetzung von Patienten, Angehörigen und allen Fachdisziplinen beitragen, denn diese ist für eine ganzheitliche (medizinische, emotionale und psychosoziale) Heilung unbedingt notwendig.

© Prof. Dr. Ursula Creutzig, kinderkrebsinfo.de